Home  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Jubiläum            DE  |  FR

Roman Strubler hat an der Beef in Will die Rasse Limousin den Konsumenten näher gebracht.

Mit seinem Wettbewerb (Gewicht des Kalbes schätzen) konnte er sehr viele Besucher abholen. Es entstanden dabei interessante Gespräche über die Mutterkuhhaltung, die Rasse Limousin und Qualitätsfleisch aus Mutterkuhhaltung.

Am vergangenen Wochenende, vom 1. und 2. September 2018, fand mitten im Zentrum von Wil SG die beef.ch statt. Der Anlass zog vor allem am Sonntag sehr viele Besucher an.Neben 15 anderen Rassen war auch eine Limousin Kuh mit Kalb anwesend und zwar Romans Gambi mit einem 3 Monate altem, hornlosen Kalb von Torino PP.

An unserem Stand, den wir mit der Rasse der Piemonteser teilten, gab es feines Trockenfleisch zu geniessen und wir veranstalteten einen Wettbewerb. Die Frage lautete: "Wie schwer ist das Kalb der Limousin Kuh?"

Es nahmen 300 Personen am Wettbewerb teil. Mit Ihnen entstanden spannende Gespräche.

Das Kalb wog 148.5 kg.

Es gibt drei Gewinner die mit der Schätzung von 148 kg am nächsten sind.

Die Preise wurden unter diesen drei ausgelost.

1. Preis und somit 7 kg feinstes Limousin Beef gewinnt: Tina Spitzli, Oberuzwil

2. Preis, ein feines Limousin Mostbröckli gewinnt: Johanna Zäske, Wil

3. Preis, 2 Paar Trockenwürste von einer Limousin Kuh gewinnt: Ivo Schwizer, Frauenfeld

Wir gratulieren den Gewinnern und danken allen für die Teilnahme.

 

Bericht Roman Strupler

{filedesc}
{filedesc}